Taufe

Der Ritus

In der Tauffeier greifen Gebete und Lieder den Dank der Familie für ihren Säugling oder Kind auf und richten sie an Gott. Fürbitten bringen Gesundheit, Aufwachsen und Wohlergehen des Kindes, aber auch die Eltern mit ihrer neuen Verantwortung vor Gott. Im Segen erhält die Familie eine Stärkung für ihren gemeinsamen Weg. Durch das Patenamt werden den Eltern Menschen an die Seite gestellt, die sie in der Sorge um das Kind unterstützen. Weit über all das und weit über unser Verstehen hinaus reicht jedoch das, was in der Taufe geschieht: Hier bindet sich Jesus Christus an das Leben dieses Kindes, bejaht es und sagt ihm ganz persönlich zu: „Fürchte dich nicht, ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein.“ Später, als Erwachsener wird der getaufte Christ auf dieses Ja Gottes antworten.

Einen ersten Überblick über alles Wissenswerte zum Thema Taufe gibt Ihnen die Website der evangelischen Landeskirche Bayern unter taufe.bayern-evangelisch.de. Von passenden Taufsprüchen, alles über das Patenamt bis hin zur Gestaltung des Taufgottesdienstes - dort finden Sie erste Informationen und Ideen zur Tauffeier.