Veranstaltungen Archiv

Auftaktveranstaltung zum Lutherjahr 2017 in Freising

EKD Ratsvorsitzender und Bayerischer Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm ging in seiner Festrede am 13. Januar im Freisinger Asamsaal auf die vielzitierte Freiheit eines Christenmenschen im Sinne Luthers und ihrer Bedeutung für christliches Handeln in der Gegenwart ein. Das Motto seiner Bischofszeit "Der Herr ist der Geist, und wo der Geist des Herrn ist, da ist die Freiheit." mag an dieser Stelle Hinweis genug sein, dass der lutherische Begriff der Freiheit nichts an seiner Aktualität und Wichtigkeit verloren hat. Lesen Sie seinen Festvortrag

 

Von Verwaltung bis Verantwortung - Dekanatssynode 2016

Von positivem Geist durchdrungen war die Eröffnung der diesjährigen Dekanatssynode in Gemeindezentrum der Auferstehungskirche in Altenerding. Angeregt durch den Tagesimpuls von Dr. Nadja Thiel, konnten sich die Mitglieder der Freisinger Dekanatssynode sowohl auf den geschäftlichen als auch den thematischen Teil freuen, sollte doch auch in Unerwartetem eine Gabe, ein Geschenk möglich sein. ... weiterlesen

 

Dekan Jochen Hauer zum Reformationstag: Reformation aus Angst?-Nein!

Dekan Jochen Hauer

Die Zahlen jagen einem Kirchenmenschen wie mir schon einen Schreck ein. 57.097 waren es im letzten Jahr in der katholischen Kirche, 28.400 in der evangelischen. Menschen, die aus der Kirche ausgetreten sind. Alleine in Bayern.
Was machen wir falsch? Sind wir zu konservativ, weltfremd, oder sind wir zu liberal, zu weltlich? Geben wir Antworten auf Fragen, die gar nicht mehr gestellt werden? Haben wir nichts zu sagen zu den Themen, die heute Menschen beschäftigen?
Was würden Sie mir antworten? ... weiterlesen

 

Dekanatskirchenorgel ihrer Bestimmung übergeben

Dekan Jochen Hauer und Pfarrerin Dorothee Löser vor der alten und neuen Freisinger Königin der Instrumente

Es wurde ein besonders schöner Tag für Dekanatskantorin Birgit Gebhardt: Viele Jahre hatte sie darauf hingewirkt, dass die Christi-Himmelfahrts-Kirche in Freising wieder eine voll funktionsfähige und klangstarke Kirchenorgel erhält. Und am besten sollte es das historisch wertvolle Instrument, das dort 1953 in Betrieb genommen wurde, sein.
Dieser Wunsch wurde ihr offziell mit dem Festgottesdienst Anfang Oktober erfüllt. Für die Freisinger Gemeinde und ihre Pfarrerinnen und Pfarrer und auch Dekan Jochen Hauer war es eine besondere Freude und ein Genuss, die von Grund auf restaurierte Freisinger Königin der Instrumente im Gottesdienst zu hören und danach auch im Detail kennen zu lernen.

 

Was glaubt ihr denn!? - Warum wir dringend neue Bilder brauchen

Was glaubt ihr denn?

„Zeitansage“ zum Reformationstag von Autor Björn Bicker

Wir leben in einer Gesellschaft der Vielfalt. Politisch, sozial, sexuell, ethnisch – und religiös. In unseren Städten leben Atheisten genauso wie Angehörige aller Glaubensgemeinschaften: Christen verschiedenster Herkunft und Ausrichtung, Juden, Muslime, Hindus, Buddhisten, Bahai und viele mehr. Diese Vielfalt ist Teil unserer Identität als Einwanderungsland. Aber haben wir das schon begriffen? ... weiterlesen

 

Dekanatsgottesdienst und Fest auf Schloss Fraunberg

Schloss-FraunbergErdinger Straße 1685447 Fraunberg

Auf Schloss Fraunberg, einem der ältesten Wasserschlösser Bayerns, wird auch in diesem Jahr wieder unser festlich-sommerlicher Dekanatsgottesdienst gefeiert. Am Samstag, dem 27. Juni wird Dekan Jochen Hauer ab 11 Uhr diesen besonderen Gottesdienst unter freiem Himmel gestalten. Die musikalische Leitung hat Landesposaunenwartin Anna-Barbara Höfflin, unterstützt von den Dekanatsposaunenchören, inne. Im Anschluss bietet die Dekanatsjugend Speisen und Getränke, umrahmt von den altehrwürdigen Gemäuern des über 1000 Jahre alten Schlosses, an.
Bei Regen können Gottesdienst und Fest leider nicht stattfinden.

Hier finden Sie uns:
Schloss Fraunberg
Erdinger Str. 16
85447 Fraunberg

 

Dekanatssynode 2015

Den letzten Samstag im Februar nahmen sich heuer die Mitglieder der Dekanatssynode Zeit, um ... weiterlesen

 

Zeigen, wie der Glaube bewegt - Lange Nacht der Kirchen in Freising

Lange Nacht der Kirchen

“Glaube bewegt – Freising bewegt sich” lautet das Motto der diesjährigen Langen Nacht der Kirchen in Freising. Am 7. März öffnen Kirchen und Einrichtungen der evangelischen und katholischen Kirche zwischen 18 und 23 Uhr ihre Pforten und laden zur Begegnung und zur aktiven Teilnahme ein: Vom Mitsingkonzert für Familien in evangelischen Gemeindehaus über Kurzfilme im Kardinal-Döpfner-Haus, die Wanderung zu Denkorten des Friedens in Freising bis zu ökumensichen Taufgedächtnisfeiern in der Christi-Himmelfahrts-Kirche erleben Interessierte, wie reichhaltig und abwechslungsreich die Freisinger Christen ihr Leben gestalten.
Lassen Sie sich inspirieren! Alle näheren Programminformationen finden Sie auf der Website der evangelischen Kirchengemeinde Freising.

 

Freisinger Theatergruppe spendet für evangelische Flüchtlingshilfe

Mit ihrem Stück “Die Liebe und der Mandelbaum”, einem Nativity-Play, konnten die Mitglieder des Theater-Ensembles Opeldeldok gemeinsam mit der Folk Band River Run rund 4200,- Euro erspielen – und spenden: Anfang Februar durften sich der evangelische Landesbischof Bedford-Strohm und Niall Palfreyman (Amnesty International) über die Unterstützung für ihre Flüchtlingsarbeit im Irak freuen.

 

Mit Genuss durch die Bibel

Viele Wege führen nicht nur nach Rom, sondern auch zur Bibel: Zu einem besonders genussvollen Zugang unter dem Stichwort “Wein” lädt deshalb die Evangelische Gemeinde Au zu einem Streifzug durch die Bibel inklusiver Weinprobe ein. Vom ersten bis zum letzten Buch finden sich in der Bibel nämlich viele Geschichten und Sätze, die sehr “wein-haltig” sind – nicht nur die Hochzeit zu Kana! Unter der kundigen Führung von Pfarrer i. R. Helmut Leipold treffen sich Bibelfreunde und Weingenießer am 25. Januar 2015 im Evangelischen Gemeindezentrum um 19.00 Uhr in Au, Schlesische Straße 15 A.
Wir wünschen einen erkenntnisreichen Abend!

 

Du sollst dir ein Bildnis machen

Logo Lutherdekade

Im Rahmen der Lutherdekade 2017 lautet der Titel für das Themenjahr 2015 Reformation – Bild und Bibel. 2015 jährt sich das Geburtsjahr Lucas Cranachs des jüngeren zum 500. mal und bietet damit Anlass, sich ... weiterlesen

 

Abschied nach 20 Jahren

Vertrauensfrau Christine Forster, Ehefrau Gabi Nitzgen, Rainer Nitzgen, Pfarrer Julian Lademann (von links) bei der Verabschiedung

Seit der ersten Kirchenvorstandswahl im November 1994 war Rainer Nitzgen im Kirchenvorstand der evangelischen Gemeinde Au. Mit viel Herzblut und großem Einsatz war er 20 Jahre ehrenamtlich tätig und kümmerte sich 14 Jahre als Kirchenpfleger um die Gemeindefinanzen. Bekannt als der „evangelische Glöckner von Au“ wurde Nitzgen am vergangenen Sonntag, dem 11.01. 2015 aus Altersgründen im Gottesdienst in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger im Amt des Kirchenpflegers ist Heiner Barth aus Au.

Vertrauensfrau Christine Forster, Ehefrau Gabi Nitzgen, Rainer Nitzgen, Pfarrer Julian Lademann (von links) bei der Verabschiedung

 

 

Ökumenische Friedensdekade in Freising: Befreit zum Widerstehen

Mit dem Aufruf, engagiert für Frieden einzustehen, hat die Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler am 9. November die Friedensdekade im Schwerpunktdekanat Freising eröffnet.
Zu kritischer Wachsamkeit gegenüber latenter und offener Fremdenfeindlichkeit hat die Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler am 9. November aufgerufen. Bei der Eröffnung der ökumenischen Friedensdekade im Dekanat Freising unter dem Motto „Befreit zum Widerstehen“ warnte sie vor salonfähigem Antisemitismus und einer sprachlichen Verharmlosung der Gewalt. „Wir müssen hellwach und ausgeschlafen sein, um schon bei Verbalattacken zu widersprechen.“ ... weiterlesen

 

Feierlicher Gottesdienst zur Wiedereinweihung der Christi-Himmelfahrts-Kirche in Freising

Der Altar ist aus einer 190-jährigen Eiche, die Installation abstrakt, das Kreuz in den Putz geschlagen – die renovierte Christi-Himmelfahrts-Kirche in Freising präsentiert sich modern und klar.
“Es ist wie in einem Baum zu stehen.” Dekan Jochen Hauer ist beeindruckt von der neuen Kanzel, die aus einem dicken Eichenstamm gefertigt ist. Auch der massive Altar und der Ambo sind aus einer einzigen etwa 190-jährigen Eiche gesägt. Der Künstler Werne Mally (München) hat sie kunstvoll in den Kirchenraum eingepasst, der eine neue Weite und Leichtigkeit erhalten hat. Wo zuvor Stufen zum Hochaltar führten, steht jetzt der massive Volksaltar mit Jahresringen und Rissen frei im Raum. “Durch die Vergrößerung des Altarraums ist es der Gemeinde jetzt möglich, sich zum Abendmahl direkt um den Altar zu versammeln”, freut sich die geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Löser. ... weiterlesen

  

Ausstellung zur ersten protestantischen Kirche in Freising

 Geweiht im September 1864, zerstört im April 1945 – nur 81 Jahre stand die erste evangelische Kirche in Freising. Im Zuge der Angriffe der US-amerikanischen Luftwaffe auf Bahnhof und Industrieanlagen der Stadt fiel auch sie den Bomben zum Opfer. Nun beschäftigt sich eine Ausstellung des Freisinger Stadtarchivs mit der bewegten Baugeschichte dieser Kirche, die auch von vielen Rückschlägen geprägt wurde.
Kurz vor der Wiedereröffnung der Christi Himmelfahrts-Kirche widmet nun das Freisinger Stadtarchiv dieser Geschichte eine Ausstellung. Eröffnung ist am
Donnerstag, dem 18. September, 18 Uhr, im Freisinger Rathaus, wo die Ausstellung auch bis einschließlich 28. November zu sehen sein wird.
Mehr Informationen finden Sie im Flyer des Freisinger Stadtarchives.

 

Synodalpräsidentin wendet sich gegen "Religion der Gewalt, der Ausgrenzung und des Fanatismus"

Die Präsidentin der bayerischen Landessynode Annekathrin Preidel hat sich heute mit deutlichen Worten gegen eine „Religion der Gewalt, der Ausgrenzung und des Fanatismus“ gewandt. Im Rahmen einer Kundgebung für Religionsfreiheit vor dem Rathaus in Neumarkt (Opferpfalz) stellte sie klar, dass die Religion missbraucht werde, wenn ... weiterlesen

 

Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens - Landesbischof Bedford-Strohm zu Gast im Dekanat

Keine Heimsuchung war es, darüber waren sich alle einig, als Landesbischof Bedford-Strom Anfang Juli für zwei Tage dem Dekanatsbezirk Freising seine volle Aufmerksamheit schenkte. Es standen vielmehr ... weiterlesen

 

Landesbischof zu Beusch im Dekanat Freising

Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm besuchte am 1. und 2. Juli unsere Dekanat, um sich an diesen beiden Tagen ein möglichst umfassendes Bild der Situation der Gemeinden in der Flugghafenregion zu machen. Dazu stellte das Dekanat eigens ein besonderes Programm zusammen, das die hiesige Vielfalt der Lebenssituationen widerspiegeln sollte.
So suchte der Landesbischof am ersten Tag auch das Gespräch mit Arbeitgebern und Arbeitnehmern, traf sich mit der evangelischen Jugend in Moosburg und tauschte sich am Abend, nach einem von ihm gestalteten Gottesdienst in Erding (Predigtext) sich bei einem Empfang mit Vertretern aus der Erdinger Politik aus.
Am zweiten Tag fand ein Frühstück bei der Freisinger Hochschulgemeinde, an dem auch TU Präsident Wolfgang A. Herrmann, sowie die Hochschulleitung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und Studierende beider Institutionen teilnahmen. Bei einem Besuch im Diakonischen Werk standen die sozialen Missstände des Freisinger Dekanates im Mittelpunkt der Gespräche. Nach der anschließenden Besichtigung der hochwassergeschädigten Christi-Himmelfahrts-Kirche lud der Freisinger Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher den Landesbischof zu einem Empfang im Rathaus mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Ökumene der Region. Schließlich beendete Dr. Bedford-Strohm mit einer Andacht an der Franziskus-Kapelle in Attaching seinen Besuch im Dekanat Freising.
Lesen Sie hier die Predigt des Landesbischofs in der Erdinger Erlöserkirche und seine Gedanken zur Andacht in der Franzikuskappelle in Attaching.

 

Dekanats-Gottesdienst und Fest auf Schloss Fraunberg

Einmal mehr dürfen wir im malerischen Park um Schloss Fraunberg im Landkreis Erding unseren Dekanatsgottesdienst feiern. Am Samstag, dem 12. Juli ab 11 Uhr wird in der Umgebung eines der ältesten Wasserschlösser Bayerns und mit musikalischer Umrahmung durch die Posaunenchöre des Dekanats unter der Leitung von Landesposaunenwartin Anna-Barbara Höfflin ein sicherlich besonders eindrucksvoller Gottesdienst gestaltet.
Wir danken der Gastfreundschaft der freiherrlichen Familie von Fraunberg, die bereits mehrfach Ihre Schlossanlage für den Dekanats-Gottesdienst samt anschließendem Grillfest zur Verfügung gestellt hat.
Wir freuen uns auf einen besonderen Samstag mit unseren Gemeindemitgliedern aus dem gesamten Dekanat Freising!

 

 

Epiphanias-Gesprächsreihe Reden über Gott und die Welt: "Auch mal unbequem sein"

Dekan Jochen Hauer, Dr. Klaus-Peter Potthast, Dr. Heinz Fischer-Heidlberger

Kaum war Jahresbericht 2014 des Bayerischen Obersten Rechnungshofes der Öffentlichkeit vorgestellt, war dessen Präsident Dr. Heinz Fischer-Heidlberger auch schon der Einladung zum öffentlichen Gespräch mit Synoden-Mitglied Dr. Klaus-Peter Potthast ins Epiphanias-Zentrum in Freising gefolgt. Unter dem Thema „Auch mal unbequem sein“ hatte ... weiterlesen

 

Gemeinden auf Herbergssuche: Christi-Himmelfahrts-Kirche Freising

Wie die Paul-Gerhardt-Gemeinde in Laim steht auch die evangelische Kirchengemeinde in Freising in diesem Winter vor der Tür ihrer Christi-Himmelfahrts-Kirche. Während der Laimer Gemeinde das Dach über dem Kopf einzustürzen drohte, verlor die Freisinger Kirche buchstäblich den Boden unter den Füßen: ... weiterlesen

 

Neuer Sektenbeauftragter für die Landeskirche

Neuer Beauftragter für Sekten und Weltanschauungsfragen der bayerischen Landeskirche wird der Germeringer Gemeindepfarrer Dr. Matthias Pöhlmann (50). Der promovierte Theologe folgt in dieser Funktion Kirchenrat Dr. Wolfgang Behnk, der zum 30. April 2014 in den Ruhestand tritt. Pöhlmann wird sein neues Amt zum 1. Juni 2014 antreten.
Der Sektenbeauftragte hat die Aufgabe ... weiterlesen

 

Regionalbischöfin Breit-Keßler im Interview bei BR Alpha Forum

Was sind die Aufgaben einer Regionalbischöfin? Was hat sich seit ihrer Amtseinführung im Jahr 2001 in der evangelischen Kirche verändert? Diesen und vielen weiteren Fragen der Journalistin Sabine Rauh stellte sich Susanne Breit-Keßler im Dezember 2013. Sehen Sie sich die gesamte Sendung auf der Website des Bayerischen Rundfunks an.

 

Dem Glauben und dem Leben dienen - Landeskirchenrat gibt von Loewenich Biographie in Auftrag

Anlässlich des fünften Todestages von Hermann von Loewenich, dem früheren Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, hat der Landeskirchenrat eine Biographie über ihn in Auftrag gegeben. Hermann von Loewenich, verstorben am 18. Dezember 2008, war ... weiterlesen

 

 

Der Koffer für die letzte Reise - Grußwort der Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler zur Ausstellungseröffnung in Erding

Der Koffer für die letzte Reise

Was ist ist mir wirklich wichtig in meinem Leben? Was möchte ich davon mitnehmen, wenn ich meine letzte Reise beginne? Solche Gedanken rücken den Geschehnissen und Begegnungen im Leben eines Menschen in ein neues, ein passendes Licht. Es lohnt sich, darüber einmal in Ruhe nachzudenken – oder sich von anderen inspirieren zu lassen, die sich dieser Frage bereits gestellt haben. Die Wanderausstellung “Ein Koffer für die letzte Reise”, zu sehen vom 8. bis 24. November in der Erlöserkirche in Erding, präsentiert die Erkenntnisse in einer einzigartigen Weise. Schirmherrin und Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler lies sich ebenfalls zu Gedanken zu ihrer letzten Reise anregen – lesen Sie ihr Grußwort zur Ausstellungseröffnung hier.

 

 

Toleranz im Zeichen der ökumenischen Verbundenheit - "Zeitansage" zum Reformationstag

Prof. Sparn bei der Kanzelrede zum Reformationstag 2013 in St. Georg/ Freising

Der traditionelle „Zeitansage“-Gottesdienst der evangelischen Kirche Freising zum
Reformationstag mit Kanzelredner Professor (em.) Dr. Walter Sparn, stand unter der Überschrift ‘Toleranz’. Lesen Sie hier den Bericht und die Kanzelrede. ... weiterlesen

 

Dekan vor Ort in Markt Schwaben

Dekan Hauer (2. v. links) im Gespräch mit Gemeindemitgliedern

Jochen Hauer nahm sich – wie jedes Jahr – Zeit und Ruhe, mit den Menschen, Mitarbeitern und Helfern in einer der zehn Kirchengemeinden des Dekanats ins persönliche Gespräch zu kommen. Heuer besuchte er die evangelische Gemeinde in Markt Schwaben, deren Kirchenvorstand den Neubau des Gemeindezentrums und das Gemeindeleben während der Bauphase in den Mittelpunkt der Begegnungen stellte.
Mit seinem umfassenden Besuchsprogramm – Gespräche mit allen fünf Bürgermeistern der Kirchengemeinde, Austausch mit den haupt-und ehrenamtlichen Mitarbeitern bis hin zur Kindergartenaufführung – schaffte sich der Dekan die besten Voraussetzungen, sich ein eigenes Bild von der Situation der Gemeinde vor Ort machen. Ein Höhepunkt war das Konzert am Samstagabend für Sopran und Orgel mit Silke Schebitz und Kirchenmusikdirektor Raimund aus Treuchtlingen, die Werke von unter anderem Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und. Cesar Franck vortrugen. Mit einem Gottesdienst am Sonntagmorgen beendete Dekan Hauer seinen offiziellen Besuch, mit vielen Eindrücken und Denkanstößen im Gepäck.
Mehr Informationen hierzu finden Sie auf der Website der Kirchengemeinde Markt Schwaben: Gemeindevisitation in Markt Schwaben
Visitation im Oktober 2013

 

 

Neues aus Tansania

Tumaini Schulklasse

Ende Juli 2013 besuchte eine Dellegation aus dem Dekanat Freising zum hundertjährigen Jubiläum von Mission und Partnerschaft in der Ulanga-Kilombero-Diözese/ Tansania. Lesen Sie hier den Bericht von Gertrud Wucherpfennig über die faszinierende Begegnung mit ... weiterlesen

 

Neuer Pfarrer in Wartenberg nimmt seine Arbeit auf

Der neue Pfarrer in Wartenberg: Henning von Aschen

Pfarrer Henning von Aschen hat am 1. September die Pfarrstelle in der Kirchengemeinde Wartenberg übernommen. Die offizielle Amtseinführung fand am Sonntag, dem 22. September statt, gestaltet von Dekan Jochen Hauer.
Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute und Gottes Segen zum Start in der neuen Heim.

 

"Brot für die Welt" legt Spendenbilanz 2012 vor - Spenden aus dem Dekanat Freising gestiegen

Die Aktion Brot für die Welt erhielt 2012 in Bayern Spenden in Höhe von 8.146.279 Euro. Dies ist erneut der Spitzenplatz unter den Landes- und Freikirchen. Das Ergebnis setzt sich zusammen aus ... weiterlesen

 

"Auf sicherem Grund" gebaut

Dekanatsgottesdienst mit Dekan Jochen Hauer und Pfarrer Bernd Reichert

Der evangelisch-lutherische Dekanatsbezirk Freising lud am 6. Juli zum Dekanatsgottesdienst im Garten von Schloss Fraunberg im Landkreis Erding ein ... weiterlesen

 

Sonntagsgebet mit Schweigemarsch am 4. Mai 2014

Für die Bewahrung der Schöpfung und den Verzicht auf den Bau einer 3. Start- und Landebahn am Flughafen München trifft sich wieder die Initiative ... weiterlesen

 

 

 

Pressemeldungen des Dekanats und Materialien

Allgemeine Informationen gibt es online…
…beim Evangelischen Presseverband für Bayern (EPV.de)
…bei der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (www.bayern-evangelisch.de)

Fragen rund um die Landeskirche können Sie richten an…
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Publizistik (P.Ö.P.) (poep@elkb.de)